Erste Behindertenwerkstatt in Buxtehude

Erster Auftrag an die Este Werkstätten vergeben

Die Zeiten, in denen in Werkstätten für behinderte Menschen nur Wäscheklammern gefertigt oder Holzfiguren geschnitzt wurden, sind längst vorbei. Einrichtungen wie die Schwinge Werkstätten vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Stade sind seit Jahren Partner der regionalen Wirtschaft. Nachdem das DRK Anfang Februar 2018 in Buxtehude eine Zweigstelle mit Platz für 60 Beschäftigte in Betrieb genommen hat, zählt auch BestSilver zu den Kunden der neuen Este Werkstätten.

Umstellung der Verpackung

„Wir haben auch früher schon gute Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit einer Behindertenwerkstatt gemacht“, erklärt BestSilver Geschäftsführer Jörg Reeh. „Für unsere Verpackungsumstellung von Plastik auf Kartonagen bin ich sehr froh, mit den Este-Werkstätten nun auch einen Partner vor Ort zu haben“. Gerade hat das Unternehmen dort eine fünfstellige Stückzahl von Einlagen verpacken lassen. „Jeder Auftrag von uns kommt den Menschen hier in Buxtehude zugute“, sagt Reeh, „und wir sehen es als Teil unserer sozialen Verantwortung auch als mittelständischer Betrieb mit weniger als 20 Mitarbeitern auf diesem Wege Menschen mit Behinderung zu beschäftigen“. Im Zuge der Verpackungsumstellung wird das Unternehmen weitere Aufträge für die Verpackung von Silberhandschuhen, Silbershirts und des SilverButler an die Buxtehuder Behindertenwerkstatt vergeben.

Sozialwirtschaftliches Unternehmen

Behindertenwerkstatt in Buxtehude

Im Mai wurden für BestSilver Einlagen verpackt. Fotos: Este Werkstätten

Die Este Werkstätten sind ein sozialwirtschaftliches Unternehmen mit einer effizienten Organisationsstruktur und technisch guter Ausstattung, so dass man die hohen Ansprüche der Kunden aus Industrie und Handel hundertprozentig erfüllen kann. „Wir sind zuverlässig, termintreu und flexibel“, sagt Markus Zimmermann, Zweigstellenleiter der Este Werkstätten. Neben der Arbeit werden in der Behindertenwerkstatt für die derzeit erst 29 Beschäftigten auch begleitende Angebote wie eine Kreativgruppe „Malen, Basteln, Kerzen ziehen“, eine Sportgruppe „Tischtennis, Walken und Ballspiele“ sowie eine PC-Gruppe „Lernprogramme, Spiele spielen, programmieren und entwickeln“ angeboten. Darüber hinaus gibt es einen eigenen Kiosk sowie eine Ausgabeküche für warmes Mittagessen, dass von den Schwinge Werkstätten angeliefert wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + 16 =