Silberfasern sorgen für ein angenehmes Hautklima unter der Sportbekleidung

So mancher Freizeitsportler wünscht sich trotz sommerlicher Hitze ein dickeres Fell, denn Schweiß, Druck und Reibung können der Haut arg zusetzen und die Freude am Lieblingssport erheblich verleiden. Foto: djd/BestSilverSo mancher Freizeitsportler wünscht sich trotz sommerlicher Hitze ein dickeres Fell, denn Schweiß, Druck und Reibung können der Haut arg zusetzen und die Freude am Lieblingssport erheblich verleiden. Foto: djd/BestSilver

 

(djd). Segeln, Jogging, Mountainbiking – was nützt die beste Sportbekleidung, wenn Unterwäsche oder Socken versagen? Da wünscht sich mancher Freizeitsportler ein dickeres Fell, denn Schweiß, Druck und Reibung können der Haut besonders bei sommerlicher Hitze arg zusetzen und die Freude am Lieblingssport erheblich verleiden. Ganz abgesehen vom unangenehmen Geruch, der unweigerlich beim Schwitzen entsteht, fördert feuchte Kleidung zudem ein vorzeitiges Auskühlen der Muskulatur.

Silberfasern für das perfekte Darunter

Silberfasern haben sich im harten Umfeld der industriellen Arbeitswelt längst bewährt. Auch bei Sport und Freizeit sind sie vielseitig einsetzbar, denn Wäsche und Socken aus reiner Baumwolle mit eingewobenen Fasern aus reinem Silber sorgen für ein optimales Hautklima. Weil Feuchtigkeit schneller verdunstet, wird der Körper trockener gehalten als mit Wäsche ohne Silber. Das reduziert die Gefahr von Blasen, denn diese entstehen umso schneller, je feuchter und aufgeweichter die Haut ist. Gleichzeitig werden wunde Stellen, die häufig bei Ausdauersportarten entstehen, durch die Wirkung des reinen Silbers vermieden. Und weil das Edelmetall unangenehmen Körpergeruch auf natürliche Weise unterbindet, kann man nach dem Sport auch noch entspannt mit Freunden zusammensitzen.

Auf hohen Silberanteil achten

Beim Kauf sollte man auf einen möglichst hohen Anteil reiner Silberfaser achten. So enthalten beispielsweise die Lauf-, Radler-, Sneaker-, Outdoor- oder Wandersocken der Marke „Best4Feet“ oder die Wäsche von „Best4Body“ einen Silberanteil von neun bis zwölf Prozent. Dabei sind die Silberfasertextilien beliebig oft maschinenwaschbar und vertragen sogar den Trockner. Aufgrund der funktionellen Eigenschaften des Materials empfiehlt sich Silberwäsche somit für alle Outdooraktivitäten. Von geruchstoppenden Socken über temperaturregulierende Unterwäsche bis hin zu Unterziehhandschuhen für Biker – im Internet unter www.silberfaser.eu findet jeder das Passende für seinen Sport und seine Freizeit.

Weitere Informationen: www.silberfaser.eu

Fakten in Kürze

Immer warme Füße

Schätzungen zufolge leiden mehr als zwei Drittel aller Frauen ständig oder häufig unter kalten Füßen. Ein weiterer Vorteil von Textilien mit eingewobenen Silberfäden ist, dass das Edelmetall die eigene Körperwärme reflektiert und so gerade die Füße immer schön warm hält – auch beim Angeln, Reiten und Golfen oder später im Winter beim Skifahren und Rodeln. Kurz-, Lang- und Sneakersocken, zum Teil auch mit Rechts-Links-Kennzeichnung, sind im Onlineshop unter https://www.silberfaser.eu erhältlich. Weitere Informationen gibt es unter der kostenlosen Servicenummer 0800-2378333.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − 4 =