Steigende Tendenz bei atopischer Dermatitis bei über 50-jährigen

Neurodermitis im Alter.

Neueste Zahlen belegen eine steigende Tendenz von Neurodermitis im Alter. Foto: 123rf/Katarzyna BiaÅasiewicz

Auch wenn in mehr als 50 Prozent der Fälle die Neurodermitis spätestens mit der Pubertät wieder verschwindet, kann sich die stark juckende, in Schüben auftretende, chronische Hauterkrankung bei manchen Betroffenen bis ins hohe Alter fortsetzen. Zwar hielt sich bislang die gängige Meinung, dass die atopische Dermatitis, wie die Erkrankung medizinisch heißt, kaum bei über 50-Jährigen auftreten würde. Neueste Zahlen belegen aber eine steigende Tendenz von Neurodermitis im Alter.

Hitze und Schwitzen begünstigen die Neurodermitis im Alter

Auch Roberto S. ist betroffen. Der 76-jährige lebt in der Toscana, die für ihre heißen Sommer bekannt ist. Wie zahlreiche Studien belegen, können Hitze und Schwitzen im Sommer die Krankheit begünstigen. Deshalb war Tochter Elisa auch sehr interessiert, als sie von einer Bekannten zum ersten Mal von Silbertextilien hörte. Aufgrund ihres hohen Anteils an Silberfasern kann Funktionswäsche von BestSilver die Zahl der Entzündungen verursachenden Bakterien auf neurodermitischer Haut reduzieren und damit den Teufelskreis aus Juckreiz, Kratzen, Infektion und erneutem Juckreiz durchbrechen. Kurz entschlossen brachte die in München lebende Italienerin ihrem Vater anlässlich eines Besuchs im Mai ein Funktionswäsche-Set, ein Funktions-Poloshirt sowie ein Paar Silbersocken mit.

Ideal für die heißen Sommer in der Toscana

In den Herbstferien war Elisa S. wieder in ihrer Heimat und ganz begeistert, dass es ihrem Vater mit der Silberwäsche so gut geht. „Mein Vater findet nicht nur, dass sich die Silbershirts im Sommer viel angenehmer tragen lassen als andere Textilien, er ist auch ganz angetan von der geruchhemmenden Wirkung der Silberfasern“,  sagt sie und hat uns ein Video von „ihrem Papà“ geschickt, der seither weitaus seltener unter dem quälenden Juckreiz der Neurodermitis leidet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 − 4 =