Stinkefüße oder das unrühmliche Ende einer Bahnfahrt

Wie die Deutsche Presseagentur (dpa) heute berichtet, ist es gestern in einem ICE von Basel nach Berlin zu einem Streit um üble Stinkefüße gekommen.

Auseinandersetzung um Stinkefüße eskaliert

Stinkefüße haben zum Streit geführt.

Im ICE Basel – Berlin eskalierte eine Auseinandersetzung über Stinkefüße. Foto: 123rf/Leonid Andronov

Zwei aus Berlin stammende Fahrgäste saßen sich auf einer Viererbank schräg gegenüber. Als der ältere der beiden Männer (54) kurz vor Göttingen seine Schuhe auszog und seine Füße auf den Nachbarsitz des anderen legte, kam es zu einer lautstarken Auseinandersetzung, in deren Folge der jüngere Reisende (32) die Füße des anderen von der Bank schubste und seinem Kontrahenten eine saftige Ohrfeige verpasste, nachdem ihn dieser beleidigt haben soll. Beim nächsten Halt schlossen Beamte der Bundespolizei die beiden Männer von der Weiterfahrt aus. Gegen den 54-jährigen wird nun ein Verfahren wegen Beleidigung und gegen den 32-jährigen wegen Körperverletzung eingeleitet. Ob und wie die Streithähne noch am Montag nach Berlin gekommen sind, wurde nicht gemeldet.

Stinkefüße müssen nicht sein

Gerade im Sommer kann es schnell zu Schweißfüßen kommen. Stinkefüße lassen sich nur schwer verbergen, insbesondere dann, wenn man die Schuhe auszieht. Der an Käse erinnernde Geruch entsteht übrigens erst durch Bakterien, die die organischen Stoffe des im Grunde geruchlosen Schweißes zersetzen. Hätte der 54-jährige Berliner Silbersocken  getragen, wäre es gar nicht erst zum Streit gekommen. Denn die in den Socken eingewebten Silberfasern haben,

  • wie das Edelmetall selbst, antibakterielle Eigenschaften, die die geruchbildenden Bakterien deaktivieren.
  • Das hat zur Folge, dass Fußgeruch binnen kürzester Zeit gestoppt wird und – solange die Socken getragen werden – auch nicht neu entsteht.
  • Dabei nehmen die Silbersocken keine Gerüche an und bleiben zuverlässig geruchsneutral.

So lässt sich das Problem auf ganz natürliche Art und Weise lösen und Stinkefüße können gar nicht erst zum Auslöser ernsthafter Auseinandersetzungen werden. Wie das geht, erklärt das kurze Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + 19 =