Bei herbstlichen Touren auf das Darunter achten

Beim Outdoorsport kommt es auf das Darunter an.

Im Herbst zieht es viele Freizeitsportler noch einmal raus in die Natur. Foto: fotolia/andreusk

Der Herbst ist wohl die schönste Jahreszeit für einen Kurztrip in die freie Natur – es ist nicht mehr so heiß, während sich Wald und Flur in ihrer schönsten Farbenpracht zeigen. Erfahrene Wanderer, Trekker, Kletterer und Radwanderer wissen, dass bequeme wetterfeste Kleidung und feste Schuhe Voraussetzung für gelungene Touren sind. An das Darunter verschwenden aber die Wenigsten einen Gedanken, dabei kommt der richtigen Wäsche und geeigneten Socken eine besondere Rolle zu.

Der Albtraum jeden Freizeitsportlers

Gerät man ins Schwitzen, kann man sich mit ungeeigneter Unterwäsche und den falschen Socken sehr leicht Blasen oder einen Wolf laufen – ein Albtraum für jeden Outdoorsportler. Gleichzeitig muss man im Herbst schon mit kühleren Tagen rechnen – wohl dem, der dann schön warm eingepackt ist. Aber auch bei der Einkehr am Ende einer Wanderung oder Radtour ist es äußerst unangenehm, wenn man den Nachbarn am Nebentisch mit üblem Körpergeruch belästigt. Als ideale Unterbekleidung haben sich daher Wäsche und Socken aus reiner Baumwolle mit eingewobenen Silberfasern erwiesen, denn

  • Die Wäsche für Darunter braucht wenig Platz

    So wenig Platz brauchen zwei Garnituren Silberwäsche und -socken. Foto: BestSilver

    dank der nachgewiesen antibakteriellen Wirkung des Edelmetalls, kann unangenehmer Körpergeruch gar nicht erst entstehen.

  • Silber reguliert die Körpertemperatur – dadurch hält Silberfaserwäsche bei Kälte mollig warm und bei höheren Temperaturen angenehm kühl.
  • Silber begünstigt die Verdunstung von Feuchtigkeit, so dass die Haut nicht feucht wird und Blasen oder Scheuerstellen gar nicht erst entstehen können.
  • Außerdem spart man viel Platz im Rucksack, denn dank dieser Eigenschaften können Shirts, Unterhosen, Socken oder Strümpfe problemlos auch ein zweites Mal getragen werden.

Auf einen hohen Silberanteil achten

Beim Kauf sollte man allerdings auf einen möglichst hohen Silberfaseranteil von mindestens sechs Prozent achten. In der Funktionswäsche und den Outdoorsocken von BestSilver sind sogar bis zu zwölf Prozent Silberfasern enthalten. Dabei sind die Textilien beliebig oft maschinenwaschbar und vertragen sogar den Trockner.

Tipp: Aufgrund der funktionellen Eigenschaften des Materials, eignet sich Silberwäsche auch für Angler, Reiter, Segler und Golfer als perfektes Darunter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − 6 =