Die 10 schlimmsten No-Gos für die Beziehung

Am Anfang jeder Liebe sorgen Hormone und Glücksgefühle für die sprichwörtliche rosarote Brille, doch irgendwann zieht in jede Beziehung der Alltag ein und die Macken oder schlechten Gewohnheiten des Partners werden offensichtlich. Während “sie” sich zum Beispiel häufig über seine Unordnung ärgert, nervt es ihn vielleicht, wenn sich die Liebste stundenlang im Bad aufhält. Doch was sind die schlimmsten Liebeskiller, die Sie Ihrem Partner keinesfalls zumuten sollten?

  1. Körpergeruch ist nicht sexy und wer die Körperpflege vernachlässigt, stellt seinen Partner auf eine harte Probe und riskiert ihn zu vergraulen. Wenn starkes Schwitzen zum Problem wird, stoppt Silberwäsche den Schweißgeruch garantiert.
  2. Auch Mundgeruch kann zum Liebeskiller werden, denn wer küsst schon gerne, wenn ihm schlechter Atem entgegen schlägt? Wenn Zähne putzen und Mundspülungen nicht helfen, können Zahnfleischentzündungen oder Magenprobleme die Ursache sein und Sie sollten einen Termin beim Zahn- oder Hausarzt vereinbaren.
  3. Neben Mund- und Körpergeruch können auch ungepflegte Fingernägel schnell abstoßend wirken. Umso wichtiger ist es, dass die Nägel sauber und akkurat gefeilt sind und Sie die Handpflege nicht vernachlässigen.
  4. Ein Tag im Gammel-Look ist ab und an OK, doch lassen Sie verbeulte Jogginghosen und schlabberige T-Shirts nicht zur Gewohnheit werden – das schadet dem Liebesleben.
  5. Auch wenn man in einer Partnerschaft vieles gerne teilt, der Gang zur Toilette ist Privatsache. Tun Sie sich und Ihrem Partner einen Gefallen und schließen Sie die Toilettentür hinter sich.
  6. Ein echtes No-Go sind Socken beim Sex. Das sieht nicht nur lächerlich aus, es verhindert auch den Hautkontakt mit den Füßen.
  7. Studien zufolge nehmen viele Menschen in längeren Beziehungen zu. Achten Sie auf Ihr Gewicht, damit überzählige Kilos nicht zur Belastungsprobe werden.
  8. Es gilt als typisch männlich, aber auch Frauen lassen gerne mal getragene Unterwäsche und Socken herumliegen. Ebenfalls ein No-Go, das die Partnerschaft auf Dauer belasten kann.
  9. Natürlich kann es schon mal passieren, aber lautes Rülpsen oder Pupsen können zu echten Liebeskillern werden. Also besser unterdrücken und den Raum verlassen!
  10. „Schnucki“, „Hasi“ oder „Schatzi“ – viele Paare nennen sich beim Kosenamen – aber bitte nicht in der Öffentlichkeit. Das kann schnell peinlich werden und Sie sollten es vermeiden.

Foto: fotolia/apops

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × eins =