Ein Silber Shirt entsteht

Wie entsteht ein Silber Shirt?

Ein Silber Shirt entsteht

Bevor ein Silber Shirt im Nähsaal ankommt, durchläuft es mehrere Produktionsschritte. Foto: Trigema

BestSilver Shirts, Socken und alle anderen Silbertextilien werden ausschließlich in Deutschland und im benachbarten EU-Ausland produziert. Silber Shirts und Silberwäsche lassen wir zum Beispiel bei TRIGEMA in Baden-Württemberg herstellen. Bis dort ein Silber Shirt fertig ist, durchläuft es mehrere Produktionsschritte. Das geht bei der Stoffproduktion los und reicht bis hin zur Konfektion, wo die einzelnen Stoffteile zusammengenäht werden. Wir haben uns dort einmal umgesehen und den Weg eines Silber Shirts von der Stoffherstellung über die Ausrüstung, Zuschnitt und Konfektion bis zur Veredelung verfolgt.

In der Strickerei entsteht der Stoff

In der Strickerei, in der die Strickmaschinen täglich im Dreischichtbetrieb arbeiten, wird auch der Grundstein für BestSilver Silber Shirts gelegt. Zusammen mit dem Silbergarn werden ausschließlich Garne von deutschen und europäischen Spinnereien, die nach OEKO-TEX® Standard 100 zertifiziert sind, verarbeitet.

In der Ausrüstung wird der Stoff veredelt

Von der Strickerei geht es weiter in die Ausrüstung, wo der Stoff eine Reihe von Veredelungsprozessen durchläuft, die ihn einlaufsicherer und formstabiler machen, damit das Shirt auch nach etlichen Wäschen seine Form behält. Aufgrund minimalem Wasser- und Energieverbrauchs ist dieser Vorgang besonders umweltfreundlich, so dass die Silber Shirts schadstofffrei und optimal hautverträglich sind.

Zuschnitt und Konfektion

Vor dem Zuschnitt errechnet ein Computer den optimalen Stoffverbrauch des zukünftigen Silber Shirts. Dann werden die Stoffbahnen in bis zu 50 Lagen auf dem Zuschneidetisch ausgelegt, bevor sie vollautomatisch von der Schneidemaschine zugeschnitten werden. Anschließend werden die einzelnen Silber Shirt Teile – bestehend aus Vorder- und Rückenteil sowie linkem und rechtem Ärmel – gebündelt und in den Nähsaal gebracht, wo die zugeschnittenen Teile zusammen- und die Etiketten eingenäht werden.

Zum Schluss noch das BestSilver Logo

Bevor die Silber Shirts verpackt und ins Lager nach Buxtehude geliefert werden, werden – zumindest die neuen Sport-Shirts mit V-Ausschnitt – in der Veredelung noch mit dem BestSilver Logo bedruckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − 4 =