Socken Knigge gegen modische Fehltritte

Kleiner Socken Knigge für den Mann

Anzug, Krawatte und blank geputzte Schuhe – fertig ist das Business-Outfit. Denkste! Ein sicheres Stilgefühl erkennt man nicht zuletzt an den Socken. Und die sind ein schwieriges Kapitel in der Herrenmode, weil ihnen nur allzu selten Beachtung geschenkt wird. Um modischen Fehltritten aus dem Weg zu gehen, haben wir für Sie einen kleinen Socken Knigge zusammengestellt:

Socken und Strümpfe auf das Outfit abstimmen

Im Businessbereich sind grundsätzlich unifarbene Strümpfe angesagt, die farblich auf den Anzug und die Schuhe abgestimmt sein sollten. Dabei gilt: die Strümpfe sollten so dunkel wie die Schuhe sein und der Kontrast zur Hose nicht zu stark ausfallen. Mit schwarzen Socken sind Anzugträger meist auf der sicheren Seite. Zu manchen Outfits sind sie indes fehl am Platz:

  • Tragen Sie zu braunen Schuhen keine schwarzen Strümpfe, weil der Kontrast einfach zu stark ist. Empfehlenswert sind graue oder blaue Businesssocken.
  • Auch zu einem grauen oder blauen Anzug und schwarzen Schuhen machen graue oder blaue Socken eine weitaus bessere Figur als ihr schwarzes Pendant.
  • Extravaganzen sind erlaubt, aber bitte nur in Maßen und nicht zu grell. Wenn Sie bunte Socken zu einem gedeckten Anzug tragen wollen, muss die Farbe zwingen in der Krawatte, dem Hemd oder dem Nadelstreifen wieder auftauchen.
  • Manchmal hat auch die viel gescholtene weiße Socke ihre Daseinsberechtigung: Wenn Sie an heißen Tagen einen weißen oder hellen Anzug und dazu helle Schuhe tragen, können weiße Strümpfe – nicht aber Tennissocken – die richtige Wahl sein.

Während Socken mit Mustern oder Streifen im Büro völlig deplatziert sind, ist im Freizeitbereich mehr Experimentierfreude erlaubt. Aber auch bei Casual Wear gilt die Regel: Die vorherrschende Farbe der Socken sollte sich in der Oberbekleidung wiederfinden.

Geschlossene Schuhe niemals barfuß

Socken Knigge damit Sie modisch wissen, wo's langgeht

Bootsschuhe trägt man(n) selbstverständlich immer ohne Socken. Fotos: 123rf-Oleksii Hrechenjuk/123rf-Lisa Young

Auch wenn es die Models auf den Laufstegen vormachen, wer barfuß in Businessschnürer wie Budapester, Derbys oder Oxfords schlüpft, wird schnell feststellen, dass sich ein unangenehmes feucht warmes Klima im Schuh entwickelt. Deshalb sollten Sie auch im Sommer nicht auf Socken verzichten. Businesssocken mit einem hohen Anteil an Silberfasern sorgen – abgesehen von rein ästhetischen Kriterien – dafür, dass Ihre Füße auch bei sommerlichen Temperaturen immer schön trocken bleiben und Fußgeruch sicher gestoppt wird.

Die Ausnahme: Zum Sommerstyling mit Mokassins, Loafern oder Bootsschuhen erlaubt der Socken Knigge auch unbesockte Knöchel für den Mann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + siebzehn =